MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Sie möchten uns anrufen oder etwas faxen?

Telefon: 06222 308 6000
Telefax: 06222 308 8351

Inhalt

SecureGo TAN-Verfahren

Mindestens 1 Großbuchstabe, 1 Kleinbuchstabe und 1 Ziffer. Länge 8-20 Zeichen.

Schließen Sie nach der Registrierung die Bestellung des Freischaltcodes im MLP Financepilot Banking nicht ab, wird die Registrierung nach Ablauf von 7 Tagen automatisch gelöscht.

Nein, in der TAN-Verwaltung des MLP Financepilot kann die App-ID nicht gelöscht werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an den MLP Kundenservice.

Eine Push-Nachricht zur neuen TAN wird übermittelt, sofern Sie dem Empfang von Push-Nachrichten zugestimmt haben. Haben Sie nicht zugestimmt, müssen Sie die SecuresGo App öffnen. Nach Eingabe des Anmelde-Kennworts gelangen Sie auf die Maske der TAN-Anzeige.

Haben Sie dem Empfang von Push-Nachrichten zugestimmt, wird nach Antippen der Push-Nachricht die SecureGo-App aufgrufen.

Ja. Mit der Aktivierung des neuen Geräts für die SecureGo-Nutzung wird das bisher aktive Gerät deaktiviert.

Nein. Dies ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Ja; erlaubte Zeichen sind A-Z, a-z, 0-9, @, ä,ö, ü, Ä, Ö, Ü, ß

  • Android: 4.0 oder höher
  • iOS: 7.0 oder neuer.

Nein. Es muss zwingend ein gültiges TAN-Verfahren vorhanden sein.

Nein. SecureGo können Sie weltweit nutzen. Es ist lediglich eine Internetverbindung erforderlich.

Für die Nutzung der SecureGo App ist lediglich eine Internetverbindung erforderlich. Ob diese über das Mobilfunknetz oder über WLAN zustande kommt, ist dabei unerheblich.

Die TAN steht nicht in der Push-Nachricht, da diese unverschlüsselt über die Server der Anbieter Apple oder Google übertragen wird. Zudem wird die Push-Nachricht je nach Einstellung Ihres Geräts direkt in der Vorschau angezeigt. Die TAN wird aus diesen Gründen ausschließlich in der speziell gesicherten SecureGo App angezeigt. Dabei erfolgt die Übertragung der TAN verschlüsselt.

Ja, das ist möglich. Zum Abruf der TAN ist nur eine bestehende Internetverbindung notwendig. Diese kann über das Mobilfunknetz oder über WLAN zustande kommen.

Nein, mit Freischaltung des SecureGo-Verfahrens wird das mobile TAN-Verfahren automatisch abgemeldet.

Mehrfache Installation der SecureGo App ist nicht erforderlich, da Sie innerhalb dieser App auch weitere MLP Kundennummern registrieren können.

Wenn Sie das Anmeldekennwort für die SecureGo App vergessen haben, müssen Sie diese App zuerst löschen, dann neu installieren und anschließend registrieren.

Ja. Mit der MLP Financepilot Banking App kann auch eine Erst-PIN-Änderung durchgeführt werden. Sie werden direkt nach der Anmeldung in der Banking App zu dem Bereich weitergeleitet, in dem sich die Erst-PIN ändern lässt. Mit der SecureGo App ist dies jedoch nicht möglich.

Die SecureGo App ist in diesem Fall nicht einsatzfähig. Sie muss für das andere Gerät neu registriert werden.

Es sind maximal fünf Fehlversuche möglich. Nach der fünften Falscheingabe wird die App zurückgesetzt. Dann ist eine Neuregistrierung erforderlich.

Da die Sicherheitsmaßnahmen Ihres Smartphones außer Kraft gesetzt sind, kann die SecureGo App aus Sicherheitsgründen nicht mehr genutzt werden. Die SecureGo App wird in diesem Fall auf Ihrem Smartphone nicht mehr unterstützt. Erst wenn Rooting oder Jailbreak auf Ihrem Smartphone wieder rückgängig gemacht wurden, ist eine Nutzung der SecureGo App wieder möglich.

Sobald die Freischaltcode-Bestellung angestoßen wurde, wird der Code erzeugt und in den Postversand gegeben. Auf die Postlaufzeit haben wir leider keinen Einfluss.