MLP

Inhalt

Baufinanzierung in Frankfurt am Main: Beratung für zinsgünstiges Darlehen

Frankfurt am Main zählt zu den bedeutendsten Finanzzentren weltweit. Der Wohnimmobilienmarkt der Mainmetropole machte zuletzt durch neue Rekordzahlen auf sich aufmerksam – nirgends steigen die Preise für Wohneigentum derart stark wie hier. Bei der Suche nach einem Eigenheim in der Großstadt kommt es daher darauf an, die Angebote zu vergleichen und den nachhaltigen Wert der Objekte realistisch einzuschätzen. Einen weiteren wichtigen Punkt stellt die Baufinanzierung in Frankfurt am Main dar, die mit der Absicherung Ihres Bauvorhabens eine runde Sache ergeben sollte.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein gut durchdachtes Finanzierungskonzept ist der erste wichtige Schritt beim Immobilienkauf.
  • Das Finanzierungsangebot sollte optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein. Es ist von Vorteil, wenn Sie mindestens 20 Prozent der Gesamtkosten durch eigene Mittel decken können.
  • Die beliebtesten Wohnlagen mit den entsprechend hohen Preisen sind das Holzhausen- und Diplomatenviertel sowie Westend. Günstiger wird es am Stadtrand – beispielsweise in Sossenheim, Frankfurter Berg und Sindlingen.

Welche Baufinanzierung soll ich auswählen?

Für Ihre Baufinanzierung in Frankfurt am Main stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl: Die wichtigsten Arten der Immobilienfinanzierung stellen das Annuitätendarlehen, das KfW-Darlehen und der Bausparvertrag dar. Wenn Sie bereits eine Immobilie besitzen und Ihre Sollzinsbindung bald ausläuft, kommt zusätzlich eine Anschlussfinanzierung infrage. Das richtige Finanzierungskonzept für Ihre Immobilie kann daher unterschiedlich aussehen, abhängig von Ihren persönlichen Anforderungen und Vorstellungen. Bei einer Finanzierungsberatung mit einem Experten von MLP geht es darum, ein passendes Finanzierungspaket für Ihr Vorhaben zu schnüren und die bestmöglichen Konditionen auszuwählen. Ein entscheidender Faktor ist dabei, dass die Finanzierung nicht nur heute, sondern auch in Zukunft noch perfekt zu Ihrer Lebenssituation passt.

Wie hoch darf die Monatsrate maximal sein?

Im Idealfall sollte die monatliche Kreditrate nicht mehr als ein Drittel Ihres Haushaltseinkommens ausmachen. Dies ist allerdings nur eine Faustregel, die tatsächliche finanzielle Leistungsfähigkeit ist immer individuell für den Darlehensnehmer zu berechnen. Als Ausgangspunkt dient Ihnen ein ehrlicher Kassensturz. Anhand Ihrer Einnahmen und regelmäßigen Ausgaben ermitteln Sie, welcher Betrag Ihnen monatlich zur Verfügung steht. Planen Sie in jedem Fall einen finanziellen Spielraum ein: Bei einer Immobilie können unvorhergesehene Ausgaben anfallen, wie etwa eine kostspielige Heizungsreparatur. Gern unterstützt Sie ein Berater von MLP bei der Veranschlagung.

Wie viel Eigenkapital brauche ich für den Immobilienkauf in Frankfurt am Main?

Kalkulieren Sie mit einer Eigenkapitalquote von mindestens 20 Prozent gemessen an den Gesamtkosten für den Immobilienkauf. Wenn Sie weniger Eigenkapital in Ihre Baufinanzierung einbringen, setzen Kreditgeber in der Regel ein sehr hohes Einkommen und andere Sicherheiten voraus. Die Zinsen sind aufgrund des höheren Ausfallrisikos bei einer Vollfinanzierung allerdings deutlich teurer. Aus diesem Grund lautet die Empfehlung, vor dem Haus- oder Wohnungskauf erst einmal fleißig Geld (alternativ Eigenkapital) anzusparen. Bedenken Sie außerdem, dass zusätzlich zum Kaufpreis für Ihr Eigenheim weitere Ausgaben (Kaufnebenkosten) entstehen. Darunter fallen Notar- und Grundbuchgebühren, Grunderwerbsteuer sowie in der Regel die Maklerprovision.

Was sind die teuersten und günstigsten Wohngegenden in Frankfurt am Main?

Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort mit wachsenden Bevölkerungszahlen. Daher ist es keine Überraschung, dass auch die Kaufpreise für Wohneigentum stetig steigen – sogar mehr als in vielen anderen Großstädten in Deutschland. Damit sind lediglich Immobilien in München teurer. Die begehrtesten Wohnlagen befinden sich im Holzhausen- und Diplomatenviertel sowie im Westend. Bei den Kaufinteressenten handelt es sich meist um Selbstnutzer. Wer eine Immobilie als Kapitalanlage erwirbt, weicht aufgrund des Preisniveaus oftmals auf die mittleren Lagen aus. Dazu gehören die Stadtteile Sachsenhausen-Süd, Niederrad, Bockenheim sowie Bergen-Enkheim und Seckbach. Vergleichsweise moderat sind die Preise in den einfachen Lagen der Metropole am Stadtrand: Das sind beispielsweise Sossenheim, Frankfurter Berg und Sindlingen.

Wo finde ich eine gute Beratung für eine Baufinanzierung in Frankfurt am Main?

Vielleicht haben Sie bereits ein Objekt im Blick oder möchten sich zunächst Ihr Budget berechnen lassen? Im Rahmen einer Finanzierungsberatung klären die unabhängigen Experten gern Ihre Fragen und besprechen die nächsten Schritte für Ihre Baufinanzierung in Frankfurt. Ihr MLP Berater prüft anhand Ihrer Angaben und Wünsche, welche Art von Finanzierung für Sie am besten geeignet ist. Dabei beziehen sie auch staatliche Fördermittel mit ein, insofern diese für Ihr Bau- oder Kaufvorhaben verfügbar sind. Nehmen Sie gleich Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.

Vereinbaren Sie direkt einen Termin und erfahren Sie mehr über den Frankfurter Immobilienmarkt!

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt