MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Sie möchten uns anrufen oder etwas faxen?

Telefon: 06222 308 6000
Telefax: 06222 308 8351

Inhalt

Passender Schutz im Gepäck

Urlauber, die mit dem Auto unterwegs sind, sollten vor Reiseantritt auch ihren Versicherungsschutz gut prüfen.

Mit dem Auto in den Urlaub (Africa-Studio)

Ab in die Ferien! In Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Berlin fiel der Startschuss für die Sommerferien bereits. Die anderen Bundesländer ziehen schrittweise nach. Urlaub ohne Auto machen dabei die wenigsten. So reisen 43 Prozent der Bundesbürger direkt mit dem eigenen Wagen Richtung Feriendomizil. Viele andere Reisende steigen am Flughafen in einen Mietwagen, um sich ihr Ferienland nach Lust und Laune zu erschließen. Und bei einer Panne? Mit dem richtigen Versicherungsschutz sind Reisende zumindest vor den finanziellen Folgen geschützt.

Mit dem eigenen Auto unterwegs:

  • Sind Urlauber auf europäischen Straßen unterwegs, reicht in der Regel die eigene Kfz-Versicherung aus. Steuern sie dagegen andere Kontinente an, etwa Nordafrika, sollten die Urlauber vor der Abfahrt prüfen, ob die Police auch in den Ziel- und Transitländern gilt. Wenn nicht, lässt sich ein ergänzender Schutz günstig aufstocken.
  • Wer eine Verkehrsrechtschutzversicherung hat, kann sich darauf im Ernstfall auch im Ausland verlassen. Wenn nötig, stellt sie einen deutschsprachigen Anwalt oder übernimmt die Gerichtskosten.
  • Zusätzlich kann ein sogenannter Schutzbrief bereits außerhalb Deutschlands nützlich sein. „Er bietet Assistenz-Leistungen und übernimmt zum Beispiel die Abschlepp- oder Hotelkosten“, erklärt Michael Schwarz, Leiter Sachversicherungen bei MLP.

Mit dem Mietwagen unterwegs:

Grundregel: Die Haftpflichtpolice sollte eine ausreichend hohe Deckungssumme haben, damit auch die langfristigen Folgen von möglichen Personenschäden abgedeckt sind. Häufig besteht die Wahl zwischen der gesetzlichen Summe oder einem höheren Betrag mit bis zu unbegrenzter Haftung. „Der Mehrpreis für den unbegrenzten Schutz liegt meist nur im Cent-Bereich. Dafür hat man hat dann aber die Gewissheit, umfassend abgesichert zu sein“, sagt der MLP Experte.

Ein Tipp für alle: Ein internationaler Führerschein beugt vor allem im außereuropäischen Ausland Missverständnissen, etwa bei Verkehrskontrollen, vor.

Weitere Informationen

Wer unterwegs tanken muss und das Bargeld ist knapp, sollte die richtigen Karten dabei haben.