MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Musikfestival Heidelberger Frühling ist #DigitalUnterwegs

Livestreams mit Igor Levit machen den Anfang

Igor Levit
(PSOunc)

Seit der Absage des „Heidelberger Frühling“ 2020, der unter dem Leitgedanken „Unterwegs“ gestanden hätte, hat sich das Festival intensiv damit beschäftigt, wie in Zeiten von Social Distancing trotzdem Gemeinschaftserlebnisse in der Kunst im digitalen Raum geschaffen werden können. Entstanden ist die Programmidee #DigitalUnterwegs, die anknüpfend an das eigentliche diesjährige Festivalmotto auch den Prozess symbolisiert, in den sich die gesamte Kulturbranche in diesen Tagen in Rekordzeit hineinbegibt.

Zwei Livestreams mit Igor Levit

Das erste Livestream-Konzert am Donnerstag 26.03. um 19.30 Uhr bestreitet Igor Levit gemeinsam mit der Cellistin Julia Hagen. Auf dem Programm stehen Johannes Brahms‘ Sonate Nr. 1 e-Moll op. 38 und Ludwig van Beethovens Sonate Nr. 3 A-Dur op. 69. Die beiden Künstler führen zu Beginn der Liveübertragung kurz in die Werke des Abends ein.

Am Freitag 27.03., ebenfalls live ab 19.30 Uhr, widmet sich Igor Levit einem der größten und herausforderndsten Solowerke des 21. Jahrhunderts – den 24 Präludien und Fugen von Dmitri Schostakowitsch. Auch hier stimmt der Künstler des Abends zu Beginn auf das Programm ein. Der etwa dreistündige Livestream beinhaltet eine kurze Konzertpause, in der Igor Levit im Pausengespräch mit Festivalintendant Thorsten Schmidt zu erleben ist.

Zu sehen sind die Livestreams (anschließend 24 Stunden abrufbar) über folgende Onlineplattformen des Heidelberger Frühling:
www.heidelberger-fruehling.de
Facebook und
Twitter


MLP ist Hauptpartner des Heidelberger Frühling

„Unterwegs", abseits des Gewohnten, auf der Suche nach frischen Eindrücken und der Kraft des Gemeinschaftserlebnisses – das macht den Heidelberger Frühling aus. Und dass das Festival in besonderer, innovativer Weise weiterhin ein Ort der Begegnung und des Austauschs – im virtuellen Raum – sein möchte, ist bemerkenswert. Gerade in dieser schwierigen Lage stehen wir solidarisch zum Heidelberger Frühling.“

Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender MLP SE

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt