MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Betriebliche Vorsorge

Bestimmt haben auch Sie ein Interesse daran, die Attraktivität Ihrer Kanzlei für Arbeitnehmer zu steigern. Das gilt für engagierte Fach- und Führungskräfte, bei Großkanzleien auch für (Gesellschafter-) Geschäftsführer und AG-Vorstände. Betriebliches Vorsorgemanagement ist hierbei ein wirksames Mittel. Es schafft Mehrwerte für Ihre Arbeitnehmer, die auch Ihnen als Arbeitgeber zukünftig etwas bringen.

Dazu reichen keine Standardlösungen, erst recht nicht, wenn Faktoren wie kanzleieigene Strategien, Werte und Zukunftspläne berücksichtigt werden.

Wir starten daher gemeinsam mit der Analyse Ihrer vorhandenen Maßnahmen und deren Einfluss auf Verwaltungsaufwand, Haftungsrisiken, Mitarbeitergewinnung und -bindung sowie auf bilanzielle und steuerliche Aspekte. Darauf aufbauend prüfen wir Handlungsalternativen.

Möglichkeiten und Empfehlungen zur Betrieblichen Vorsorge:

Direktzusagen nach § 6a EStG

Zusagen hinsichtlich Aktualität, Insolvenzsicherheit und Finanzierungsgrad prüfen. Bei Bedarf Konzepte von der Sanierung, Ausfinanzierung bis hin zur bilanziellen Auslagerung ausarbeiten.

Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung

Attraktive Lösungen für alle Mitarbeitergruppen entwickeln und implementieren.

Demografiemanagement

Sabbaticals oder vorzeitigen Ruhestand vorausschauend planen.

Sonderregelung betriebliche Vorsorge

Zum Beispiel Vervielfältigungsregel nach unterschiedlichen steuerlichen Grundlagen.

Betriebliche Benefits

Möglichkeiten wie betriebliche Unfallversicherung, Krankenversicherung, Belegschaftsrabatte, Internetpauschale oder Ticket-Card prüfen, um den Mitarbeitern echte Mehrwerte zu bieten.


Sie möchten mehr wissen?

Sprechen Sie mit uns und vereinbaren Sie noch heute einen Gesprächstermin mit Ihrem MLP Berater.