MLP

Inhalt

Berufshaftpflichtversicherung – Sicherheit für die berufliche Existenz

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Berufshaftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die während der beruflichen Tätigkeit entstehen.
  • Für Ärzte, Notare und andere Berufsgruppen ist der Versicherungsschutz verpflichtend.
  • Freiberufler und Selbstständige profitieren von der Leistung der Haftpflichtpolice.

Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung?

Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich gilt: Kommt ein Dritter durch Ihr Verschulden zu Schaden, sind Sie schadensersatzpflichtig. Passiert der Fehler während der beruflichen Tätigkeit, bedroht das im schlimmsten Fall Ihre Existenz. Die Berufshaftpflicht schützt vor diesen Risiken und leistet bei Sach-, Personen- und Vermögensschäden. Die Leistungen und Deckungssumme stimmen Sie idealerweise auf Ihre Berufsgruppe ab.

Wenn Sie mehr über die Berufshaftpflicht wissen möchten, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Gemeinsam mit einem kompetenten MLP Berater ermitteln Sie den konkreten Versicherungsbedarf für Ihr Unternehmen.

Wer sollte eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen?

Für bestimmte Berufsgruppen ist die Berufshaftpflichtpolice verpflichtend. Unter anderem gilt die Versicherungspflicht für:

  • Ärzte
  • Hebammen
  • Rechtsanwälte
  • Notare
  • Apotheker
  • Wirtschafts- und Steuerprüfer
  • Steuerberater
  • Architekten
  • Gutachter

Wer in einem dieser Berufe tätig ist, ist aufgrund gesetzlicher Regelungen oder Vorgaben der Berufskammer zum Abschluss der Versicherung verpflichtet.

Optionale Berufshaftpflichtversicherung

Für andere Berufsgruppen ist die Haftpflichtversicherung zwar nicht zwingend vorgeschrieben, aber dennoch empfehlenswert. Bei kreativen, beratenden oder behandelnden Dienstleistern führen kleine Fehler unter Umständen zu großen Schäden. Freiberufler und Selbstständige profitieren von dem Schutz, denn sie haften im Ernstfall mit ihrem gesamten Vermögen, sodass bei hohen Schadensersatzforderungen der finanzielle Ruin droht.

Drei beispielhafte Schadensfälle:

  • Beachtet ein selbstständiger IT-Berater die Datenschutzrichtlinien nicht und es kommt zu einem Schaden, macht der Auftraggeber den Dienstleister haftbar.
  • Ein freiberuflicher Übersetzer verursacht beispielsweise einen hohen Schaden, da wegen eines Übersetzungsfehlers ein Buch komplett neu gedruckt werden muss.
  • Eine Kosmetikerin, die versehentlich zu einer falschen Hautcreme greift und schwere Hautreizungen auslöst, ist der geschädigten Person gegenüber ebenfalls zu Schadensersatz verpflichtet.

Gut zu wissen: Handelt es sich um eine verpflichtende Berufshaftpflicht, sind die Deckungssummen häufig gesetzlich vorgeschrieben. Für einen Rechtsanwalt beträgt die Mindestdeckungssumme beispielsweise 250.000 Euro. Wer sich freiwillig für die Haftpflichtpolice entscheidet, achtet idealerweise auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme, die dem individuellen Risiko entspricht.

Welche Risiken deckt die Berufshaftpflichtversicherung ab?

Die Berufshaftpflicht hat drei wesentliche Aufgaben: Prüfung der Rechtslage, Abwehr unberechtigter Ansprüche und Befriedigung berechtigter Ansprüche. Abhängig von der jeweiligen Branche betrifft das Personen- oder Sachschäden und Vermögensschäden. Fehler beratender Berufsgruppen wie Rechtsanwälte, Notare oder Gutachter verursachen hohe finanzielle Schäden. Bei der Berufshaftpflicht handelt es sich in diesen Branchen um eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Wichtig ist, den Versicherungsschutz genau auf die jeweilige Branche und Tätigkeit abzustimmen, damit Sie jederzeit bestens abgesichert sind. Informieren Sie sich bei Ihrem MLP Berater über die optimale Absicherung für Ihren Betrieb.

Gut zu wissen: Die Berufshaftpflicht deckt nicht nur die von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern verursachten Schäden ab, sondern wehrt unberechtigte Ansprüche Dritter ab.

Was kostet die Berufshaftpflichtversicherung?

Verschiedene Faktoren haben Einfluss auf die Kosten der Berufshaftpflicht:

  • Versicherungssumme
  • Leistungsumfang
  • Jahresumsatz
  • Laufzeit der Versicherungspolice

Welche konkreten Faktoren in die Beitragsberechnung einfließen, ist vom jeweiligen Anbieter und Risiko abhängig. Vergleichen Sie zunächst einige Angebote, bevor Sie sich für den Abschluss der Police entscheiden.

Sie interessieren sich für die Details der Berufshaftpflichtversicherung?

Unsere MLP Berater sind in allen Fragen rund um die Absicherung Ihrer beruflichen Existenz für Sie da. Nehmen Sie gern Kontakt auf und klären Sie in einem persönlichen Gespräch, wie Sie am besten vorsorgen.

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt