MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Sie möchten uns anrufen oder etwas faxen?

Telefon: 06222 308 6000
Telefax: 06222 308 8351

Inhalt

Unfallversicherung

Absicherung bei Unfallfolgen

Der gesetzliche Unfallschutz greift nur bei Arbeitsunfällen oder bei Unfällen auf dem direkten Weg zu und von der Arbeits- oder Ausbildungsstätte. Das reicht nicht aus. Nur mit einer privaten Unfallversicherung sind Sie rundum geschützt. Beruflich und privat.

Ihre Vorteile

  • Weltweiter Schutz rund um die Uhr
  • Kapitalleistungen bei Invalidität
  • Auszahlungen an die Familie bei Todesfall

Gut abgesichert im Schadensfall

Die Leistungen der Unfallversicherung gleichen die durch körperliche Beeinträchtigungen entstandenen finanziellen Einbußen aus.

Wo gilt die Versicherung? Bei Unfällen 24 Stunden weltweit
Wie hoch ist die Invaliditätssumme (Versicherungssumme)? Abhängig
  • vom Invaliditätsgrad
  • von der Gliedertaxe
  • von der vereinbarten Progression
Leistungsarten
  • Leistung bei unfallbedingter Invalidität
  • Weitere Leistungsarten: Bergungskosten, kosmetische Operationen, Kurkostenhilfe nach einem Unfall
Besondere Leistungs-Highlights:
  • Versicherungsschutz für die durch Zeckenbiss übertragenen Infektionen wie FSME oder Borreliose
  • Vergiftungen durch die Einnahme von Nahrungsmitteln
  • Durch Impfungen hervorgerufene Infektionskrankheiten


Individuelle Ergänzungen des Unfallschutzes

Eine Unfallversicherung hilft Ihnen dabei, im Ernstfall Ihr Umfeld an die veränderte Lebenssituation anzupassen. Auch für den schlimmsten Fall können Sie vorsorgen: Ein Todesfallschutz mit Kapitalauszahlungen an Bezugsberechtigte sichert Ihre Familienangehörigen ab.

Beachten Sie bitte, dass eine reguläre Unfallversicherung nicht in allen Freizeitbereichen Schutz bietet. Je nach Aktivität, kann eine zusätzliche Absicherung notwendig sein.

Zum Beispiel:

  • Luftfahrtunfallversicherung
  • Motorsportunfallversicherung
  • Unfallversicherung für Berufs- oder Lizenzsportler

TIPP: Eine Bauhelfer-Unfallversicherung ist fast immer überflüssig. Freiwillige, nicht gewerbliche Helfer, sind automatisch gesetzlich versichert. Helfer bei größeren Baumaßnahmen werden der Bau-Berufsgenossenschaft gemeldet und sind darüber versichert. Bauherr und Ehepartner sind nicht gesetzlich versichert. Hier empfiehlt sich eine private Unfallversicherung!


Sie haben noch Fragen zur Unfallversicherung?

MLP vermittelt Unfallversicherungen, die sich im Leistungsumfang vom üblichen Marktangebot deutlich abheben. Wie ein optimales Versicherungspaket für Ihre individuellen Bedürfnisse aussehen kann, klärt Ihr MLP Berater mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin.