MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Pflichtinformationen

Für Einleger

Jährliche Pflichtinformation

Mit der am 3. Juli 2015 in Kraft getretenen Harmonisierung der europäischen Regelung des Einlegerschutzes sind wir verpflichtet, Sie mittels des standardisierten „Informationsbogen für den Einleger“ mindestens einmal jährlich über den gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung Ihrer Einlagen nach Maßgaben des neuen Einlagensicherungsgesetzes im Falle einer Insolvenz zu informieren.

Informationsbogen für den Einleger

Die MLP Banking AG gehört dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. an. Daher liegt der Schutz Ihrer Einlagen weiterhin über der gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000,00 EUR pro Anleger.

Weitere Details zum Einlagensicherungsfonds sowie die entsprechende Sicherungsgrenze finden Sie unter www.bdb.de

Für Zahlungsdienstler

Kontenschnittstelle für Dritte Zahlungsdienstleister

Gemäß Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) §§ 45, 48, 50 unterstützen wir als kontoführender Zahlungsdienstleister ab dem 14.09.2019 für Drittkartenemmittenten, Zahlungsauslösedienstleister und Kontoinformationsdienstleister eine geregelte Zugriffsmöglichkeit (XS2A) auf online zugängliche Zahlungskonten.

Die Umsetzung erfolgt auf Basis der Berlin Group NextGen Spezifikation Version 1.2 über unseren technischen Dienstleister Fiducia & GAD IT AG.

Wir bieten in diesem Zusammenhang ab dem 14.03.2019 eine Schnittstelle für Tests an. Für die Anmeldung zu Tests und weiteren Informationen nutzen Sie bitte www.fiduciagad.de/xs2asandbox-test

Informationen zur Berlin Group Spezifikation NextGen erhalten Sie ausschließlich über die Berlin Group Website und das NISP–Projekt