MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Datum
11.10.2017

„Erfolg lässt sich nicht so einfach reproduzieren“

Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner über Erfolg – und den dazu gehörenden Respekt vorm Scheitern.

Reinhold Messner (Tony Federico)

Sie waren Extrem-Bergsteiger, wurden dann Unternehmer und beraten nun Topmanager. Lässt sich Erfolg wirklich so einfach reproduzieren?

Nein, Erfolg hat viele Grundlagen. Es geht dabei nicht darum, Erfolg zu reproduzieren, sondern die Fundamente dazu zu skizzieren.

Sowohl als Bergsteiger als auch als Unternehmer setzt man sich automatisch Risiken aus. Gibt es eine Strategie, um immer die Nerven zu behalten?

Risikomanagement findet bereits im Vorfeld statt. Wer sich zum Erfolg verdammt hat und Scheitern ausschließt, wird früher oder später die Nerven verlieren. Als selbstbestimmter Spieler kam ich am weitesten.

Welches ihrer Projekte liegt Ihnen am meisten am Herzen?

Das Messner Mountain Museum . Ich habe damit dem Berg und dessen Kultur ein eigenes Museumsprojekt an sechs ungewöhnlichen Standorten in Südtirol und Belluno gewidmet. Es ist sozusagen eine Begegnungsstätte mit dem Berg geworden. 20 Jahre habe ich an dieser Museumsstruktur gearbeitet. Aus einer Idee, die zunächst belächelt wurde, habe ich einen Erfolg gemacht.

Kurzvita

Reinhold Messner wurde 1944 in Südtirol geboren. Er ist Bergsteiger, Buchautor, Redner und Museumsgründer. Bis heute bestieg er alle 14 Achttausender der Erde. Vor 20 Jahren begann Messner mit dem „ Messner Mountain Museum “ und gründete eine Stiftung, die Bergvölker weltweit unterstützt.

Weitere Informationen

Nicht nur Arbeit: So mancher Berufstätige möchte neben dem Job mehr Zeit für Familie & Co. haben - so kann „ Downshifting “ gelingen.