MLP

Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Handyversicherung: Der Schutz für ihr Smartphone

Erstinformation - MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen. Mit der Handyversicherung unseres Partners GAV haben wir für Sie einen leistungsstarken Tarif ausgewählt.

Smartphones sind teuer und gelten als Wertgegenstände. Schließen Sie eine Handyversicherung ab, sind sie im Fall der Fälle abgesichert.


Das Wichtigste zur Handyversicherung in Kürze

  • Eine Handyversicherung schützt vor Schadensfällen wie Diebstahl, Display-, Wasser- oder Bruchschäden. Für die besten Konditionen sollte zum Kauf oder direkt danach eine Police abgeschlossen werden.
  • Der Umfang der Versicherungsbedingungen/-leistungen sind sehr unterschiedlich. Grundsätzlich sind alle Schäden im Versicherungsfall sofort zu melden und an den Versicherer weiterzuleiten. Diebstahl muss bei einer Polizeidienststelle angezeigt werden.

Was ist eine Handyversicherung?

Zum Schutz vor Diebstahl oder jeglichen Schäden am Gerät kann eine Handyversicherung abgeschlossen werden. Bei Abschluss werden in dem sogenannten Handyschutzbrief alle Leistungen erfasst und die einmalige Kennzeichnung des Handys eingetragen. Ist ein Schaden am Handy aufgetreten, trägt der Versicherer die Kosten nach den vorher festgelegten Kriterien.

Diese Leistungen kann eine Handyversicherung haben

  • Reparatur
  • Austauschgerät / Soforttausch
  • Auszahlung nach Zeitwert
  • Auszahlung nach Marktwert

Wann muss ich eine Handyversicherung abschließen?

Der beste Zeitpunkt zum Abschluss einer Handyversicherung ist direkt beim oder nach dem Kauf. Viele Anbieter gewähren einen umfangreicheren Schutz, wenn das Neugerät sofort versichert wird. Eine Smartphone Versicherung nachträglich abzuschließen, ist noch über ein Jahr nach Anschaffung möglich. Die Versicherer und ihre Konditionen unterscheiden sich hierbei deutlich im Vergleich zum Abschluss direkt nach dem Kauf des Geräts.

Achten Sie beim Abschluss einer Handyversicherung auf die Wartezeit: Zwischen Abschluss eines Vertrags und in Kraft treten der Handyversicherung können wenige Tage bis zu ein oder zwei Monate liegen. Während der Wartezeit ist ihr Handy nicht versichert und sie müssen die Kosten bei Schäden selber tragen. Bietet ein Versicherer einen Sofortschutz an, entfällt diese Wartezeit.

Versicherungsbedingungen: Das müssen Sie einhalten

Je nach Tarif müssen sie Bedingungen einhalten, um von den Versicherungsleistungen der Handyversicherung zu profitieren. Neben der wahrheitsgemäßen Datenangabe und unverzüglichen Meldung des Schadens sind grobe Fahrlässigkeit und Diebstahl am strengsten kontrolliert. Diese Bedingungen sind unbedingt einzuhalten:

  • Unverzügliche Mitteilung eines Schadensfalls
  • Weisungen des Versicherers folgen
  • Aufbewahrung des Geräts zur eventuellen Besichtigung durch einen Sachverständigen
  • Schadensfälle durch strafbare Handlungen (Raub, Diebstahl, Sachbeschädigung) müssen unverzüglich einer Polizeidienststelle gemeldet werden
  • Der zusätzliche Versicherungsschutz aus einem anderen Vertrag (Hausratversicherung) muss mitgeteilt werden

Wie kündige ich eine Handyversicherung?

Übliche Mindestlaufzeiten einer Handyversicherung betragen 12 bis 24 Monate. Die Kündigungsfristen sind sehr unterschiedlich. Es gibt Anbieter, die ein tägliches Kündigungsrecht der Handyversicherung einräumen. Eine Kündigungsfrist von einem Monat ist jedoch die Regel.

Versicherungen für das Smartphone müssen sich nicht automatisch verlängern. Denken Sie bei solchen Verträgen an die selbstständige Verlängerung der Handyversicherung, um einem teuren Schadensfall vorzubeugen.

Ablauf bei Schaden: Das müssen sie tun, wenn ein Schaden passiert

  1. Sofort Fotos vom Schadensfall erstellen und notieren, was passiert ist. Gerät aufbewahren, wenn es nicht gestohlen wurde.
  2. Begutachten sie ihre Police und vergewissern sie sich, dass ihr Gerät abgesichert ist.
  3. Kontaktieren sie den Kundensupport der Versicherung per E-Mail, Telefon oder Online-Formular und schildern sie den Schadensfall. Der Support erläutert ihnen das weitere Vorgehen.

Wie viel kostet eine Handyversicherung?

Die Kosten hängen vom Smartphone Preis, Modell sowie Versicherungsschutz ab. Einige Smartphone Modelle sind anfälliger für Schäden einer Kategorie oder werden häufiger gestohlen, weil der Wert des Gerätes sehr hoch ist.

Die Preise für eine Handyversicherung liegen zwischen 50 bis 200 Euro pro Jahr. Zumeist muss pro Schadensfall eine Selbstbeteiligung erbracht werden. Diese bewegt sich zwischen 20 bis 75 Euro. Eine Smartphone Versicherung ohne Selbstbeteiligung kann teurer sein und ist meistens an mehr Versicherungsbedingungen gebunden.

Schadensfälle, die eine Handyversicherung abdecken kann

  • Display- und Bruchschäden
  • Überspannung, Brand, Flüssigkeitsschäden
  • Bedienungsfehler, Vandalismus, Sabotage
  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Diebstahl

Beachten Sie hier, dass die genannten Fälle nicht von jeder Police vollständig abgedeckt werden und immer an Versicherungsbedingungen geknüpft sind. Mängel wie Kratzer, Lackbeschädigungen, Akku-Verschleiß und eigene Veränderungen am Handy werden bei einer Handyversicherung grundsätzlich nicht versichert.

Kann eine Handyversicherung auf ein neues Handy übertragen werden?

Ja, eine Übertragung der alten Handyversicherung auf ein neues Endgerät ist möglich. Hierfür müssen Sie ihren Anbieter oder Berater kontaktieren und den Wechsel ankündigen. Da ein neues Handy mit neuer Kennzeichnung in die Versicherung eingetragen wird, muss die neue IMEI-Nummer weitergegeben werden. Die IMEI besteht aus 15 Ziffern, wodurch sich das Handy eindeutig zuordnen lässt.

Der Wechsel kann zu einer Verlängerung der Mindestlaufzeit und anderen Preisanpassungen führen. Der Abschluss einer neuen Handyversicherung ist empfehlenswert.

Welche Handyversicherungen lohnen sich?

Achten sie beim Abschluss auf die allgemeinen Versicherungsleistungen. Eine gute Versicherung stellt ihnen ein Ersatzgerät zur Verfügung. Darüber hinaus ist ein Austauschservice zu empfehlen, damit sie während der Reparatur nicht ohne Handy auskommen müssen. Angebote für Soforttausch oder 24h-Austauschservice garantieren bei Schadensfall, dass sie ein gleichwertiges Ersatzgerät erhalten.

Besonders für teure Smartphones und ältere Handys lohnt sich der Sofortschutz. Ihr Handy wird sofort versichert und es muss keine Wartezeit eingegangen werden. Damit umgehen sie Missgeschicke im Umgang mit einem neuen Handy oder beugen dem Komplettausfall eines alten Geräts vor.

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt